Home
Wir über uns
Dienstleistungen
Beprobung
Trinkwasser
Grundwasser
Abwasser
Altlastenerkundung
Altlastensanierung
Innenraumluft
Kontakt
Stellenangebote
Impressum

Grundwasser  

Grundwasser ist als besonders schützenswertes Gut einzustufen, da u. a. über 70 % unseres Trinkwassers aus Grundwasser gewonnen wird.  

In den meisten Fällen, in denen bedingt durch Altlasten, betrieblichen Störfällen oder anderen Havarien eine Kontamination des Bodens vorliegt, ist auch das Grundwasser betroffen. Je nachdem, wie gut wasserlöslich die Schadstoffe sind, werden diese durch Niederschläge in das Grundwasser gespült.  

Durch die Errichtung und Beprobung von Grundwassermessstellen wird das Ausmaß der Kontamination sowie die genaue Lage des Schadensherdes ermittelt. Grundwasserspiegel­höhenmessungen erlauben Aussagen zur Fließrichtung des Grundwassers und lassen Rückschlüsse darauf zu, in welche Richtung sich die Schadstoffe bewegen.  

Grundwasserentnahmebrunnen werden an den Stellen positioniert, an denen sich das belastete Grundwasser am effektivsten fassen lässt. In Regel wird das Grundwasser abgepumpt und in einer vor Ort aufgestellten Reinigungsanlage dekontaminiert. Die Entnahmeraten sind so zu bemessen, dass sich Absaugtrichter ergeben, die ausreichend groß sind, um eine Verdriftung der Schadstoffe z. B. auf Nachbargrundstücke zu vermeiden. Andererseits darf die Grundwasserabsenkung so stark sein, dass Gebäude durch Setzungen des Untergrundes in ihrer Standsicherheit gefährdet werden. Das gereinigte Wasser wird oftmals in den Grundwasserabstrom reinfiltriert; auf diese Weise werden Einleitgebühren für die Benutzung des öffentlichen Kanalsystems gespart.  

In manchen Fällen kann auch eine Sicherung des Geländes durchgeführt werden, indem mit Hilfe einer so genannten reaktiven Wand der Schadensherd gegen die Umgebung abgeschirmt wird. Die reaktive Wand besteht aus Filtermaterialien, welche das Wasser beim Passieren der Wand von den Schadstoffen befreien.

 

 

 

AWIA Umwelt GmbH  | info@awia.de
Top